Über Uns2019-02-05T16:31:47+00:00

Über Uns

Begonnen hat für mich, Jan Biedler, alles im Jahr 1997, mit dem Tipp, doch einmal beim Drachenboot Training der „Red Bull Hamma Ducks“ mitzumachen. Entspannte Leute seien dort anzutreffen.
So war es, und aus dem anfänglichen Hobby wurde für mich ein richtiger Wettkampfsport.

Durch meine früheren sportlichen Betätigungen als Leistungsschwimmer und später, während des Studiums,  als Fitnesstrainer, brachte ich die nötigen Voraussetzungen mit und wurde 2003 Mitglied der damaligen Herren Nationalmannschaft. Im selben Jahr noch wurden wir in Poznan/Posen Vizeweltmeister über die 200 und 1000 Meter Strecke. Viele nationale und internationale Titel kamen in den folgenden Jahren dazu.

Gleichzeitig, im Jahre 2003, übernahm ich die Organisation einer Drachenboot-Regatta in der Doveelbe, um diese Durchführung dort  vor dem Aus zu bewahren. Und da es kein offizielles Gründungsdatum des Drachenbootzentrums gibt, würde ich sagen, dass die Organisation des Rennens gewissermaßen der Startschuss war. Aber schon im Jahr 2004 wurde diese Großveranstaltung dann doch auf die Binnenalster verlegt. Dort wuchs sie bis zu 100 Teams mit ca. 2500 Teilnehmern an. Zirka 100.000 Zuschauer sahen sich dieses sportliche Spektakel mit Begeisterung an. Leider gibt es mittlerweile keine Möglichkeit mehr, das Rennen speziell auf der Binnenalster zu organisieren. Zu viele wunderbare Großveranstaltungen drängen in die Innenstadt. Das Drachenbootrennen konnte nicht mehr berücksichtigt werden.

Für die gute Durchführung der 2-tägigen Veranstaltung benötigte man damals ca. 150 Helfer. Die Organisation dieser Events war jeweils eine riesige Herausforderung, aber sie haben auch großen Spaß bei der Vorbereitung und während der Wettkämpfe gemacht.

Zu der Zeit bot ich auch die ersten Drachenboot Trainings für Firmenmannschaften an und erwarb zu diesem Zweck das erste eigene Drachenboot. Parallel entwickelte ich eine Ausbildung für Pädagogen, die dann, nach ihrer Ausbildung, mit ihren Schülern aufs Wasser gebracht werden konnten. Bis heute engagiere ich mich gern im Bereich der Jugendarbeit. Durch das große Interesse an dem Drachenboot Festival auf der Binnenalster nahmen die Betriebssportgruppen zu, und die Kanuvereine der Stadt erhielten mit ihren neuen Drachenbootsparten großen Zuwachs.

Das Drachenbootzentrum ist aber bis heute die einzige Firma in diesem Bereich, die sich professionell dem Thema widmet.  Mit der Übernahme der damaligen Bootslagerung „Wüstenberg“ und Umbenennung in „Anleger Hamburg“ bekam es ein eigenes Zuhause. Der ehemals sehr sportliche Ansatz entwickelte sich mehr und mehr zu einem freude-und spaßbetonten, sportlichen Vergnügen. Firmenausflüge auf der Alster und Corporate Events sind mittlerweile die Hauptaktivität des Drachenbootzentrums.

Unsere Guides arbeiten zum Teil bereits seit vielen Jahren mit den Gruppen. Sie helfen gerne auch neuen Kollegen, sich schnell einzuleben. Eine hohe Affinität zum Wassersport und zur Gruppenbetreuung ist dabei unter anderen Aspekten ein wichtiges Auswahlkriterium für die Teamleiter.